Newsletteranmeldung


E-Mail-Adresse*:

anmelden
abmelden

Kontakt
Thomas Moser
Telefon: +43 699 10195197
E-Mail senden
  


dvd teaser

Öffentliche Werkstatt in Alfter

Im Rahmen unseres laufenden Forschungsprojektes „Baukultur konkret“ gibt es am 10. und 11. Juni für alle Beteiligten die Möglichkeit zum intensiven Austausch untereinander und mit der interessierten Öffentlichkeit.
An der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn werden jedoch nicht nur die bisherigen Ergebnisse dieser zweiten Projektphase präsentiert, sondern es bietet sich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der geeignete Rahmen, sich zu vernetzen, neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam zu diskutieren. In moderierten Workshops besteht außerdem die Möglichkeit, mit Menschen wie du und ich aus der Bürgerschaft, sowie Lokalpolitik und Fachwelt an gemeinsamen Fragen zu arbeiten, um praktische Anregungen und Lösungsansätze für die Arbeit vor Ort zu gewinnen.

Termin: Mittwoch, 10. und Donnerstag, 11. Juni 2015
Veranstalter: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Organisation: Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Baukultur konkret“, [Büro für urbane Projekte, Leipzig; Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter; LandLuft, Verein zur Förderung von Baukultur in ländlichen Räumen, Moosburg (AT)]
Tagungsort: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus I / Johanneshof (Werkhaus), 53347 Alfter bei Bonn
Get-together: 10.06.2015, 14:00 Uhr
Beginn: 10.06.2015, 14:30 Uhr
Ende: 11.06.2015, 13:00 Uhr

Programm Öffentliche Werkstatt Alfter zum Download

lieber Friedrich Achleitner

wir danken unserem ehrenvorsitzenden und
lieber Fritz, dein unglaublicher erfahrungsschatz ist für uns über die jahre

hat uns den blick für eine breit fundierte baukultur geöffnet
du warst meist unter den letzten, die unsere stammtische verlassen haben
erinnerst du dich an unsere generalversammlung im mühlviertel mit kulinarischer verführung zu
“geschmäckern der vorälteren und skurrilen speisen”

lieber Fritz, ganz einfach danke für die gemeinsame zeit und von ganzem herzen alles gute zu deinem geburtstag!

Ein Fest der Baukulturgemeinden

Österreichische Baukulturgemeinde-Tage und 17. Architekturfrühling in Haslach an der Mühl/Oberösterreich

Die tragende Rolle der Baukultur, das Engagement der Menschen in den Umsetzungsprozessen sowie ein unglaubliches Lösungspotenzial für unterschiedliche Problembereiche der kommunalen Entwicklung. Das sind die Leitlinien für den LandLuft Baukulturgemeinde-Preis, die 1. Österreichischen Baukulturgemeinde-Tage und den Architekturfrühling, die sich in Haslach zu einem Fest der Baukulturgemeinden vereinen.

Der Programmreigen findet zwischen Mittwoch, 6. und Samstag, 9. Mai 2015 in Haslach statt. Alle Infos zum Programm hier: Einladung Baukulturgemeindetage Architekturfrühling

Für drei Tage wird Haslach zum Ort der Begegnung und des persönlichen und fachlichen Austausches unter Menschen, die sich für die Förderung von Baukultur in ihren Gemeinden einsetzen. Der Erfahrungsaustausch und das Lernen von erfolgreichen Beispielen stehen dabei im Mittelpunkt. VertreterInnen aus Einreichergemeinden zum Baukulturgemeinde-Preis 2016 gewähren sehr konkrete Einblicke in die baukulturellen Prozesse und die daraus resultierenden Projekte, wenn sie sich beim öffentlichen Hearing den Fragen der Fachjury stellen. Kompakte Hintergrundinformationen von Baukultur-ExpertInnen sowie aufschlussreiche Eindrücke bei den Baukultur-Exkursionen in und um Haslach ergänzen zu einem Gesamtbild, auf dessen Basis bewährte Strategien weiter gedacht und neue entwickelt werden können.

Pressekonferenz mit Landeshauptmann Josef Pühringer

Bundesstiftung Baukultur: Vitale Gemeinden

Welchen Stellenwert haben ländliche Räume im Jahrhundert der Städte und wie gestaltet sich das Leben vor Ort; wie können Identitäten, Ortsbilder und gebautes Erbe in Dörfern, Klein- und Mittelstädten bewahrt und weiterentwickelt werden ….
Antworten darauf liefern Projekte und Initiativen aus ganz Deutschland, die die Relevanz von Baukultur auf dem Land demonstrieren. Als Best-Practice-Beispiele, die auf dem Podium und in einer Projektbörse vorgestellt werden, bilden sie den Ausgangspunkt für einen thematischen Austausch und bringen Akteure und Interessierte ins Gespräch. Sie sind herzlich eingeladen mitzudiskutieren!

Bundesstiftung Baukultur, baukulturwerkstätten 2015
WERKSTATT 1: 25. APRIL 2015
Vitale Gemeinden, Kassel
24. und 25. April 2015

Offener Vorabendempfang am Freitag 24. April ab 18 Uhr,
Ort: Weinkirche, Werner-Hilpert-Strasse 22, Kassel

Werkstatt am Samstag 25. April von 9 -17 Uhr
Ort: documenta–Halle, Friedrichsplatz, Kassel
Der Eintritt ist frei
Anmeldung

Radiokolleg – Beruf Bürgermeister/in

Was macht gute und innovative Gemeindechefs aus? Wie schaffen sie den Spagat zwischen Bürgernähe und Entscheidungsbefugnis? Beate Firlinger gibt im “Radiokolleg” einen Einblick in den beruflichen Alltag österreichischer Bürgermeister und Bürgermeisterinnen. U.a. mit Eindrücken aus den beiden LandLuft Baukulturgemeinden Ottensheim und Zwischenwasser.

ORF Ö1 Dienstag 7. bis Donnerstag 9. April jeweils um 9.05 Uhr