Newsletteranmeldung


E-Mail-Adresse*:

anmelden
abmelden

Kontakt
Thomas Moser
Telefon: +43 699 10195197
E-Mail senden
  


www.bundesstiftung-baukultur.de



dvd teaser

6. Österreichisches Forum der Baukulturverantwortlichen aus den Bundesländern – am 1. und 2. Juni in Velden am Wörthersee, Kärnten

Am 1. und 2. Juni findet das bereits 6. Forum der österreichischen Baukulturverantwortlichen aus Bund, Ländern und Gemeinden statt. Im Mittelpunkt der Vorträge, Diskussionen, Baukultur-Spaziergang und -Schifffahrt steht als Schwerpunktthema der öffentliche Raum. Die Gemeinde Velden, die im Jänner diesen Jahres mit mit dem LandLuft Baukulturgemeinde-Preis 2016 ausgezeichnet wurde, ist ein besonders geeigneter Austragungsort!

Beginn: Mittwoch, 1.Juni 2016, 18 Uhr bis Donnerstag, 2. Juni 2016, ca. 18:30 Uhr.
Treffpunkt: direkt vor dem Gemeindeamt Velden, Seecorso 2, 9220 Velden

Am Eröffnungsabend stellen Peter Arlt, Soziologe und Stadtforscher aus Linz, und Mathias Rothdach, Stadtplaner aus Memmingen, verschiedene Perspektiven auf öffentlichen Raum vor. Diese werden am nächsten Tag ergänzt mit Beiträgen von Elsa Brunner, Bundeskanzleramt, und Renate Hammer, der Sprecherin der Plattform Baukulturpolitik, von Gerhard Kopeinig, Architekt und Architekturbeirat in Velden, und Bürgermeister Peter Kloo, Kolbermoor/Bayern sowie zahlreichen Beispielen aus den Bundesländern.

Am Nachmittag betrachten wir gemeinsam mit Unif.Prof. Karin Raith, und Architekt Dietmar Kaden  den öffentlichen Raum von Bord der Santa Lucia. Die  Baukultur-Schifffahrt findet in Kooperation mit dem Verein KALT UND WARM im Rahmen der Kärntner Architekturtage statt.

Die Details zur Veranstaltung finden Sie hier:
Programm_BaukulturverantwortlichenTreffen_2016

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der  Gemeinde Velden am Wörthersee, der  Abt.3 Gemeinden und Raumordnung der Kärntner Landesregierung, KALT UND WARM und LandLuft.

LandLuft Wanderausstellung Steiermark-Tour 2016

Die Wanderausstellung „LandLuft Baukulturgemeinde-Preis 2016“ ist auf einer Reise quer durch Österreich und das benachbarte Europa, um auf den Wert von Baukultur aufmerksam zu machen. In Kooperation mit der Steiermärkischen Landesregierung, den Baubezirksleitungen und einzelnen Gemeinden macht die Ausstellung 2016 an mehreren Standorten der Steiermark Halt.

Erste Station, von 18. bis 27. Mai 2016, ist der Innenhof des Rathauses in Bruck an der Mur.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 18. Mai 2016, 18.30 Uhr

Ort: Rathaus Bruck an der Mur (Innenhof), Koloman-Wallisch-Platz 1, 8600 Bruck/Mur
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 8 – 17 Uhr, Freitag von 8 – 13 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertag geschlossen

Vorträge und Diskussionen mit:

  • Hans Straßegger, Bürgermeister Bruck/Mur (Begrüßung)
  • Andreas Tropper, Landesbaudirektor Steiermark: Baukulturelle Initiativen des Landes Steiermark
  • Roland Gruber, Vorsitzender Verein LandLuft: Baukultur gewinnt! Beispiele zukunftsfähiger Gemeindeentwicklung,
  • Geli Salzmann, Architektin und Raumplanerin, Jurorin Baukulturgemeinde-Preis 2016: Vision Rheintal! Offener Beteiligungsprozess für einen vernetzten Lebensraum
  • Jörg Leichtfried, Landesrat Steiermark: Ausstellungseröffnung

Nächste Stationen der Steiermark-Tour: Rottenmann (Eröffnung 16. Juni 2016), Feldbach (Eröffnung 4. Juli 2016), weitere Stationen in Planung

Das Nichts ist die Essenz

Weltweit bauen wir immens viele Häuser, aber kaum neue Räume.

Roland Gnaiger klärt in seinem Text über den Stellenwert des “dazwischen” auf. „Diese Bäume sind herrlich“, so Rainer Maria Rilke 1919 in einem Brief, „aber herrlicher noch ist der erhabene, gesteigerte Raum zwischen ihnen.“

Zum Nachlesen in Die Presse: Das Nichts ist die Essenz

Der Film zur Preisverleihung des LandLuft Baukulturgemeinde-Preis 2016

LandLuft und die Stadt Wien luden am Donnerstag, den 28. Jänner 2016 ins Palais Eschenbach in Wien zur Präsentation der Preisträger des 3. LandLuft Baukulturgemeinde-Preis 2016. Der Film von Robert Schabus gibt einen lebendigen Eindruck von der wahrscheinlich längsten Preisverleihung der Welt.

Film ab!

Bürgerdialog in Unkel

Auf Einladung der Entwicklungsagentur Unkel und der Arbeitsgemeinschaft Baukultur konkret stellten sich interessierte Menschen aus Unkel der Frage, wie sich Bürger gemeinsam engagieren können, um gute Ideen und Projekte in Architektur, Freiraum und Städtebau Wirklichkeit werden zu lassen?

Ende Februar war die Unkeler Öffentlichkeit zum „Dialog zur Baukunst“ eingeladen, um über diese Frage ins Gespräch zu kommen. Die Veranstaltung ist Teil der „Unkeler Baukultur Dialoge“, welche zwischen Januar und April 2016 im Rahmen des  Forschungsprojekts Baukultur konkret in Unkel stattfinden.

Einführend wurden Einblicke in den Forschungskontext, die Arbeit der Entwicklungsagentur Unkel und die vielfältigen Veranstaltungen der „Unkeler Baukultur Dialoge“ gegeben. Anschließend folgte die feierliche Eröffnung der Wanderausstellung „Baukultur machen Menschen wie du und ich“ des Vereins LandLuft und einer künstlerischen Raumintervention von Architekturstudenten der Alanus Hochschule in der Unkeler Altstadt.

Ausstellung in Unkel