Newsletteranmeldung

Datenschutzerklärung

Kontakt
Doris Gugler
Telefon: +43 650 567 58 98
E-Mail senden
  


www.bundesstiftung-baukultur.de



dvd teaser

Plankstettener Gespräch in Niederbayern

Beim 22. Plankstettener Gespräch in Niederalteich geht es um Baukultur und Gemeindeentwicklung in Niederbayern.
19. Oktober 2018, 14.30 Uhr
Landvolkshochschule Niederalteich, Hengersberger Straße 10, 94557 Niederalteich

Roland Gruber, Obmann von LandLuft, berichtet über den fiktiven Ort Schlanding, der wenig hat, aber vieles richtig macht. Renate Haimerl Brosch zeigt auf, welchen kulturellen Impuls zeitgenössische Kunst zur Weiterentwicklung dörflicher Lebenswelten hat. Die Veranstaltung ist Teil der INTERREG Initiative „drent und herent“ und wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Schule der Dorf- und Landentwicklung Plankstetten (Bayern) und dem Verein LandLuft veranstaltet.

Anmeldung unter landentwicklung@berching.de
Infos und Programm
Flyer_Plankstettener_Gespraech_2018

Baukultur gewinnt! in Siegen, Südwestfalen

Die LandLuft Wanderausstellung “Baukultur gewinnt!” ist mittlerweile auf der 3. Etappe ihrer Tour durch Südwestfalen angekommen und wird noch bis zum 25. Oktober in der Stadt präsentiert.

In Siegen wird die Ausstellung mit den baukulturellen Vorzeigegemeinden aus Österreich und Deutschland nicht nur in der Rathausgalerie gezeigt sondern auch in etlichen Schaufenstern in der Innenstadt.
In der Stadt wird das so wahrgenommen:
Wer in den vergangenen Tagen durch die Siegener Innen- und Oberstadt gelaufen ist, hat möglicherweise gelbe Plakate in einigen Schaufenstern entdeckt. Dahinter steckt die Ausstellung “Baukultur gewinnt!”, die nach Meschede und Olpe nun in der Krönchenstadt angekommen ist.

Am Freitag, 19. Oktober 2018, laden Stadt und Südwestfalen Agentur zudem zu einer kostenlosen Vortragsveranstaltung ein.
Nach einem Stadtrundgang zum Thema “Baukultur” mit Bürgermeister Steffen Mues geht es bei dem Impulsvortrag „Von Donuts und Berlinern. Entwicklung innerörtlicher Lebensräume am Beispiel Memmingen“ von Franz Schröck, Architekt und Leiter des Architekturforum Allgäu im Hörsaal am Herrengarten um Memmingen im Allgäu.

LL_Einladung_Siegen2018 Fachveranstaltung 19.10.2018 in Siegen

„Jetzt war ich dort, jetzt versteh ich‘s.“

Exkursion in die Baukulturgemeinde Ottensheim
im Rahmen von drent&herent

Freitag, 28. September 2018
Beginn: 12 Uhr
Treffpunkt: Greisslerei Forster, Linzer Straße 12, 4100 Ottensheim
Dauer bis ca. 19 Uhr
Selbstständige Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Programm Exkursion Ottensheim drent&herent
Anmeldung:
Wir bitten um schriftliche Anmeldung an doris@landluft.at
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Die Anmeldung ist verbindlich.

Bei der Exkursion tauchen wir ein in die baukulturelle Vorzeigegemeinde Ottensheim in der Nähe von Linz. Wir tauschen uns aus zu Ortskernentwicklung, Sanierung öffentlicher Gebäude und Nutzungsmischung als zukunftsfähigen Umgang mit Leerstand. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren von den Erfolgsgeheimnissen verantwortlicher Akteurinnen und Akteure und lernen im direkten Austausch kennen, wie persönliche Überzeugung zu einem wirksamen Impuls im Gemeindeleben werden kann.

Die Exkursion ist Teil der INTERREG-Initiative “drent & herent” und wird im Rahmen einer Kooperation zwischen LandLuft und der bayerischen Schule der Dorf- und Landentwicklung veranstaltet.

Baukultur gewinnt! in Olpe, Südwestfalen

Nach dem Start der Tour durch Südwestfalen in Meschede wird die LandLuft Wanderausstellung “Baukultur gewinnt!” in Olpe präsentiert.

Eröffnung der LandLuft Wanderausstellung
Donnerstag, 13. September 2018, 16–18 Uhr
Sparkasse – Kundenhalle
Westfälische Straße 9, 57462 Olpe

Baukultur hat einen hohen Stellenwert in Südwestfalen

Die Ausstellung „Baukultur gewinnt!“ wird im Rahmen des ExWoSt-Forschungsfeldes „Baukultur und Tourismus – Kooperation in der Region“ gezeigt, an dem sich auch das Sauerland als Modellregion beteiligt. Die südwestfälischen Städte und Gemeinden sollen ermutigt werden, sich intensiver mit kommunaler Baukultur und den damit verbundenen Chancen für die eigene Zukunft zu beschäftigen.

Denn Tourismus funktioniert nicht ohne ansprechendes bauliches Umfeld, das geschaffen wird durch eine qualitative Gestaltung öffentlicher Bauten und Plätze, von Wirtschaftsgebäuden bis zu privaten Häusern – egal ob die Gebäude alt oder neu sind. Vor dem Hintergrund ist auch die Entwicklung einer “Baukultur-Charta“ für unsere Region geplant.

Programm am 13. September 2018

Peter Weber, Bürgermeister Stadt Olpe
Dieter Kohlmeier, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Olpe -Drolshagen-Wenden
Dr. Stephanie Arens, Südwestfalen Agentur

Baukultur gewinnt! Beispiele zukunftsfähiger Gemeindeentwicklung in Österreich und Deutschland
Thomas Moser, Baukulturvermittler, Vorstand Verein LandLuft e.V.

Regionale Baukultur: Chancen und Potenziale für eine nachhaltige Standortentwicklung
Patrick Schreib, Tourismusdirektor Baiersbronn, Baden-Württemberg

Baukultur gewinnt! in Meschede, Südwestfalen

Die LandLuft Ausstellung “Baukultur gewinnt!” wandert bis Ende Oktober 2018 durch die Region Südwestfalen.

Zum Auftakt wird die Ausstellung bis zum 12. September in Meschede präsentiert. Veranstaltungsort ist die imposante Abtei Königsmünster. Dort soll ein regionaler Dialog in Gang gebracht werden, der folgende Ziele verfolgt:
- ein Grundverständnis für das Thema Baukultur in all seinen Facetten entwickeln.
- für den Umgang mit regionalen Materialien, Farben und Formen und gutem Handwerk sensibilisieren.
- ein Netzwerk bilden, das auch berät, und eine Sauerland-Baukultur-Charta als baukulturelle Leitplanke vorbereitet, die den Kommunen einen echten Mehrwert bietet.
- Baukultur als Querschnittsthema in den weiteren Gestaltungprozess der Region einfließen lassen.

Die Ausstellung unterstützt den Akteurskreis „Sauerland-Baukultur“ (u.a. Stadt Arnsberg+Sauerland-Tourismus+Südwestfalen-Agentur+Sauerland-Initiativ) in seinen Aktivitäten. In dem vom Bund geförderten Modellvorhaben „Sauerland-Baukultur | Strategien für den Tourismus“ soll eine stärkere Verbindung von Baukultur und Tourismus erreicht werden. Die Verständigung auf Baukultur als regionales Potenzial kann dabei zu einer echten Attraktivitätssteigerung für eine lebendige Region führen und unterstützt damit auch die touristische Markenbildung.

Ab 13. September wird die Ausstellung in Olpe gezeigt und wandert dann nach Siegen, wo sie bis zum 26. Oktober 2018 zu sehen ist.

Programm am 24. August in Meschede, Abtei Königsmünster

Begrüßung und Impuls: Regierungspräsident Hans-Josef Vogel

Diskussion: Sauerland-Baukultur – wo steht die Region? Mit Prof. Sabine Keggenhoff (Keggenhoff | Partner), Michael Arns (Vizepräsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen), Thomas Vielhaber (Stadt Arnsberg)

Ausstellungseröffnung „Baukultur gewinnt! Zukunftsfähige Gemeindeentwicklung in Österreich und Deutschland“, Thomas Moser, Vorstand LandLuft e.V. Österreich
Impuls: Roland Gruber, Vorstandsvorsitzender LandLuft e.V. Österreich

Präsentation:  Entwurf der „Sauerland-Baukultur-Charta“

Moderation: Prof. Dr. Schröteler-von Brandt

Austausch und Diskussion

Eröffnung der LandLuft Ausstellung in der Abtei Königsmünster, Meschede